Delfine, Südseepalmen und Wölfe im Mondschein waren gestern

imitart bringt das Museum in dein Wohnzimmer. Wir schaffen reproduzierbare Kunst für alle.

Wir, Kevin und Natascha (Tascha), sind ein so ungleiches Paar - und nein, kein Pärchen! - dass sich wohl keiner von uns hätte vorstellen können wo unsere Reise hingeht, als wir uns 2017 kennenlernten.

Um es kurz zu machen: Ein Date, ein WG-Abend und daraus folgend die Bekanntschaft mit Kevin - dem besten Freund meines Dates. Anschließend sollten sich unsere Wege zwar wieder trennen, aber das Schicksal hatte andere Pläne und führte uns im Januar 2020 wieder zusammen. 

Das gemeinsame Interesse für eine eigene Sache, verrückt-mutiges Brainstorming und viel gemeinsame Zeit wurden so zu der Idee ein gemeinsames Startup zu gründen. Schließlich war es ein Sekt zum Feierabend im Spätsommer 2020 und Kevins Satz beim Abendessen:

„Lass uns Malen nach Zahlen in Schön machen. Delfine, Südseepalmen und Wölfe im Mondschein sind so 90er.“

Die Richtung für unsere Gründung stand fest: Wir wollten reproduzierbare Kunst für Jeden und mit eigener Note kreieren. 

Ende Oktober 2020 war dann klar: Idee - gut, Konzept - steht, Name - … imitart!

Gesagt, getan! Es folgten schlaflose Nächte und erste Reibereien, aber wir verloren nie das gemeinsame Ziel vor Augen. 

Und so sind wir heute das was wir uns von Anfang an gewünscht haben - ein Startup mit Herzblut und Visionen. Wir schaffen Zeitvertreib für Alle, die ihr zu Hause mit ein wenig Farbe und bei einem guten Glas Wein aufwerten wollen. 

Und es geht weiter! Der Ideen-Koffer quillt über und ihr dürft gespannt sein, was wir euch als nächstes bieten.


Eure Tascha und Kevin

Du willst mit uns in Kontakt treten?
Dann klicke hier: